Button - Interaktive Karte

Aalregatta: 13. - 16. Mai 2016

Segelschiffe

Einmal im Jahr findet in Eckernförde die Aalregatta - DAS Segelevent in Eckernförde - statt. Veranstaltet wird das mehrtägige Event vom Segelclub Eckernförde, welcher für das Rahmenprogramm am Hafen von der Eckernförde Touristik & Marketing GmbH unterstützt wird. 

Immer am langen Pfingswochenende segeln die rund 120 Yachten mit 600 Seglern von Kiel nach Eckernförde und zurück. Begleitet wird die älteste Regatta auf der Ostsee von einem interessanten und spaßigen Landprogramm für Segler und Besucher am Eckernförder Hafen rund um das neue Appartementhaus an der Hafenspitze. Das Landprogramm besteht aus einer Festmeile am Hafen mit bunten Buden, Live-Musik, spannenden Kleinkünstlern und zahlreichen Angeboten auch für die Kleinen.

Schauen Sie einfach mal vorbei, es lohnt sich !

Geschichte der Aalregatta

Die Aalregatta wurde erstmals 1893 von Kiel nach Eckernförde gesegelt – unter Begleitung der kaiserlichen Yacht »Meteor«.
Die Aalregatta – bis heute eine Veranstaltung mit Tradition
Sie ist eine der ältesten Seeregatten, die auf der Ostsee seit fast 120 Jahren gesegelt wird und damit eine der ältesten Segelwettfahrten in Europa überhaupt. Ihren Namen erhielt die Aalregatta durch den geräucherten Aal, den bis heute die Teilnehmer nach der Zieldurchfahrt in Eckernförde als Trophäe erhalten.
Bereits im Jahre 1906 wurde die Aalregatta als Eröffnungsregatta in die Kieler Woche integriert, wo sie bis zum Jahre 2005 verblieb. Die Veranstalter der Kieler Woche entschieden sich in dem Jahr, die Aalregatta aus dem Programm zu nehmen.
100 Jahre später – wieder eine eigenständige Veranstaltung.

Genau 100 Jahre später ist die Aalregatta also wieder wie zu Beginn eine eigenständige Veranstaltung. Alle Rechte, vor allem die Markenrechte, liegen heute beim Segelclub Eckernförde, der das Seeprogramm organisiert und durchführt. Das Landprogramm führt der Club in Gemeinschaft mit der Eckernförde Touristik und Marketing GmbH durch, die auch Mitveranstalter ist.
Die Aalregatta hat inzwischen einen festen Termin in den Regattakalendern und findet jeweils am Pfingstwochenende statt. Dies ermöglicht es auch Teilnehmern aus weiter entfernten Heimathäfen über das verlängerte Wochenende an- und wieder abzureisen.


Alle Segelinformationen sind hier zu finden: Website Aalregatta

Grußworte

Liebe Seglerinnen und Segler, 
sehr geehrte Gäste,

zur Aalregatta 2016 heißen wir Sie im Namen der Stadt Eckernförde herzlich in unserem Ostseebad willkommen. Erneut hat der Segelclub Eckernförde gemeinsam mit der Eckernförder Touristik und Marketing GmbH, vielen tatkräftigen Helferinnen und Helfern sowie Sponsoren ein attraktives Programm organisiert. Wenn am Pfingstsonntagabend die in Kiel gestarteten Boote in den Eckernförder Hafen einlaufen, wird jeder Crew ein geräucherter Aal überreicht, der einer langen Tradition folgend von der Stadt Eckernförde gestiftet wird. Für Leib und Seele an Land sorgt ein vielfältiges Programm.
Während der Segelwettbewerbe der verschiedenen Bootsklassen auf der Eckernförder Bucht werden die wassersportbegeisterten Zuschauerinnen und Zuschauer auf der Hafenmole und am Strand ihre "Logenplätze" einnehmen, ihren Favoriten die Daumen drücken oder einfach nur den schönen Ausblick auf das Regattafeld genießen. Bleibt nur zu hoffen, dass Wind und Wetter eindrucksvolle Wettkämpfe auf See begünstigen.
Für Ihre Wettfahrten wünschen wir Ihnen, liebe Seglerinnen und Segler, viel Erfolg.

Wir freuen uns, dass Sie so zahlreich der Aalregatta die Treue halten und immer wieder von der gemütlichen und familiären Atmosphäre in Hafen und Altstadt schwärmen. Zu Ihrem Wohlgefühl tragen auch all jene bei, die mit viel Engagement und Freude am Gelingen des Segelevents mitwirken und denen wir an dieser Stelle unseren herzlichen Dank aussprechen.

Allen Gästen wünschen wir ein angenehmes Pfingstwochenende in unserer schönen Stadt.

Karin Himstedt, Bürgervorsteherin

Jörg Sibbel, Bürgermeister

 

 

Liebe Seglerinnen und Segler,
liebe Freunde der Aalregatta,

Pfingsten 2016 steht vor der Tür und wir können uns auf das traditionelle Seglerereignis vor der Kieler Woche freuen. Wir erwarten viele Teilnehmer, die in Kiel an den Start gehen. Nach dem Start in Düsternbrook geht es an Laboe vorbei, den vorgeschrieben Kurs segelnd in die Eckernförder Bucht bis zum Ziel vor dem Stadthafen. Dort winkt nach dem Zieldurchgang für jedes Boot der obligatorische Aal als Begrüßung. Sportliches und faires Segeln stehen dabei im Vordergrund.
Segeln bei dieser Regatta wieder wie in den letzten Jahren, Familiencrews und gestandene Regattasegler, gemeinsam gegeneinander. Der Segelclub Eckernförde und die Stadt Eckernförde freuen sich jedes Jahr auf die zahlreichen Segelyachten, die den Hafen füllen und den Besuchern und Touristen eine Vielzahl unterschiedlicher Schiffstypen von Familienkreuzern bis zu extremen Rennyachten bieten. 
Das Regattageschehen wird an Bord und an der Pier bei Freibier und guter Stimmung von den Aktiven noch einmal diskutiert. Freunde und Bekannte treffen sich und warten mit Spannung auf die Preisverteilung. 
Die Organisatoren und viele Helfer des Segelclubs haben sich die größte Mühe gegeben, damit die Regatta erfolgreich verläuft. Wir haben gutes Wetter und Wind aus der richtigen Richtung bestellt.
Unser Dank gilt den vielen Sponsoren, die uns bei dieser Regatta in vielfältiger Form unterstützen.

Freuen wir uns gemeinsam auf ein sportliches Event auf der Langstrecke am Samstag und den Dreiecksregatten am Sonntag
auf der Bucht.
Wir wünschen allen viel Erfolg und eine gute Platzierung.


Mast- und Schotbruch !

Werner Trapp
1 . Vorsitzender im SCE

Musikprogramm

Samstag, 14.05.2016
20:00 – 23:00 Uhr


Regatta de Blanc
Europas beste THE POLICE- und STING - Tributeband!
Endlich haben REGGATTA DE BLANC ihr Repertoir um die fantastischen Meisterwerke aus STINGs erfolgreicher Solozeit erweitert!

Aus dem Trio wird grundsätzlich ein Quartett (plus Keybaords), kann aber bis zu einer 10-köpfigen Band, bereichert durch NRW-Musiker, die allesamt zur Crème de la Cème der Musikszene gehören, aufgestockt werden: Dimitri Tjelmanov (Trompete), Wim Wollner (Saxophon), Ralf Lohmann (Bass), Gert Wessel (Keyboards) und Jonas Wilms (Percussion). Komplettiert wird das Ensemble durch zwei Background-Sängerinnen.
Grund:
Der Megastar STING, der auf eine fast 25-jährige Solokarriere zurückblicken kann, hat sich in diesen Jahren an fast alle Genres herangewagt: Ob Jazz, Country, Pop oder Rock – alles findet sich in seinen unzähligen Hits wie “Englishman in New York”, “Fragile”, “Set them free” oder “Fields of gold” wieder. Daher bietet Reggatta meets Sting unterschiedlichste Arten an Besetzungen an, da auch Sting mit ebensolchen über all die jahre gearbeitet hat. Auch hier wird "Tribute" wieder ganz groß beschrieben!
Und jetzt die Sahnehaube oben drauf: RmS garantiert natürlich auch bei dieser Show alle THE POLICE-Kracher wie z.B. “So lonely”, “Roxanne”, “Message in the bottle” und “Every breath you take”.




Sonntag, 15.04.2016
20:00 – 23:00 Uhr


Tears for Beers
Die Band Tears for Beers wurde im Jahr 1991 in Kiel gegründet mit typischer Folk-Rock Instrumentierung wie Banjo, Bouzouki, Akkordeon, Geige, Gitarre (E+Akk.),
Bass, Schlagzeug. Die besondere musikalische Profilierung der Band besteht darin sich vom allgemeinen Folk Rock Band Genre oder dem klassischen Folk abzusetzen, in dem eigene Songs und Sounds flexibel mit modernen Rhythmen kombiniert werden.
Hinzu kommt dass alle Musiker absolut sattelfest und virtuos auf ihren Instrumenten sind, so dass die gesamte Band in spielerischer Leichtigkeit und völlig ungebunden an jegliche Noten oder Listen ein Programm abliefert welches das Publikum in den Bann zieht und bereits in über 2000 Live-Gigs präsentiert worden ist...
Die Band, um den Songschreiber und Kopf der Band Lars Jensen, ist mit ihren musikalischen Wurzeln fest im Norden beheimatet. Das spiegelt sich in den Balladen sowie in den meist temporeichen Songs wider.
Aber auch in dem Wortwitz und den manchmal "besonderen" Sprüchen ...
Tears for Beers Live ist eben ein Musikerlebnis der ganz besonderen Art !

Festmeile und Feuerwerk

Auch in diesem Jahr erwartet sie wieder eine bunte Festmeile auf der Aalregatta mit vielen Köstlichkeiten und Fahrgeschäften. Vom Ketten- und Kinderkarussel, über das Riesenrad bis hin zum Entenangeln und Dosenwerfen wird Ihnen eine wahre Bandbreite an Attraktionen geboten. 

Für eine Stärkung sorgen Imbissbetreiber mit Pommes und Bratwürsten, sowie Flammkuchen, vegetarischen und veganen Genüssen. Auch für den Süßigkeiten-Liebhaber ist gesorgt: mit kandierten Früchten, Crepes und Zuckerwaren uvm.


Öffnungszeiten im Überblick

Freitag, 13.05.2016
von 11:00 – 19:00 Uhr

Samstag,14.05.2016
von 11:00 – 24:00 Uhr

Sonntag,15.05.2016
von 11:00 – 24:00 Uhr

Montag,16.05.2016
von 11:00 – 19:00 Uhr

 

Am Samstag findet ab 22:45 Uhr ein großes Höhenfeuerwerk mit musikalischer Untermalung statt!

Die nächste Aalregatta findet vom 13.06.2016 bis 16.06.2016 statt.