Ostseebad Eckernförde Logo

Aalregatta – das Segel-Event in Eckernförde

Über 200 Yachten auf der ältesten Regatta der Ostsee

18. bis 20. Juni 2021

Segel-Fans aufgepasst: Einmal im Jahr findet die Aalregatta statt – und sie ist DAS Segel-Event in Eckernförde. Die Aalregatta ist die Auftaktregatta der Kieler Woche - dem größten Segelevent der Welt. Mehr als 200 Yachten segeln von Kiel nach Eckernförde und zurück.

 

Im kommenden Jahr treffen die Segelyachten am 19. Juni ein und verlassen den Hafen am darauffolgenden Tag, dem 20. Juni 2021. Den Start der Aalregatta feiern wir in Eckernförde aber schon einen Tag vorher, somit kannst Du dich am ganzen Wochenende auf ein buntes Landprogramm freuen.

Die Gewinner stehen fest!

Die Gewinner des 4. Eckernförder Entenrennen stehen fest. Die Liste mit den Gewinnnummern könnt ihr unter folgendem Link runterladen:

Geräucherter Aal als Trophäe

Die Aalregatta wurde erstmals 1893 von Kiel nach Eckernförde gesegelt – unter Begleitung der kaiserlichen Yacht »Meteor«.

Sie ist eine der ältesten Seeregatten, die auf der Ostsee seit fast 120 Jahren gesegelt wird und damit eine der ältesten Segelwettfahrten in Europa überhaupt. Ihren Namen erhielt die Aalregatta durch den geräucherten Aal, den bis heute die Teilnehmer nach der Zieldurchfahrt in Eckernförde als Trophäe erhalten.

Auftaktregatta zur Kieler Woche

Bereits im Jahre 1906 wurde die Aalregatta als Eröffnungsregatta in die Kieler Woche integriert, wo sie bis zum Jahre 2005 verblieb. Zwischen 2005 und 2016 fand die Aalregatta als eigenständige, sehr erfolgreiche Wassersportveranstaltung zu Pfingsten statt.  Ab 2017 findet die Aalregatta wieder als offizielle Auftaktregatta der Kieler Woche im Juni statt.

Das mehrtägige Event wird von der Eckernförde Touristik & Marketing GmbH veranstaltet, die für das Wassersportprogramm vom Segelclub Eckernförde  unterstützt wird.

Alle Segelinformationen findest Du hier: