Ostseebad Eckernförde Logo

Tourismuskonzept Eckernförde

Strategieprozess mit der Vision „Eckernförde 2030“

Die Stadt Eckernförde schreibt aktuell das Tourismuskonzept für das Ostseebad fort. Auf diesen Seiten finden Sie alle entsprechenden Informationen, Termine und Inhalte.

Der Strategieprozess, der in dem neuen Tourismuskonzept Eckernförde 2030 münden soll, startete offiziell nach der politischen Sommerpause 2018. Diese Plattform wird im Laufe des Prozesses immer weiter mit Inhalten und Daten gefüllt. Fragen und Anregungen nehmen wir gerne jederzeit entgegen:

Stefan Borgmann
Tel. 04351-717925
stefan.borgmann@ostseebad-eckernfoerde.de

Tourismuskonzept 2007

Tourismuskonzept 2007

Im Frühjahr 2007 wurde durch die Firma PROJECT M GmbH ein Tourismuskonzept für die Stadt Eckernförde erstellt.

Die übergeordneten Zielsetzungen der Konzeption lauteten: Das Tourismuskonzept...

  • entwirft die gewünschte Zukunft der Stadt Eckernförde.
  • ist die Grundlage für eine klare Positionierung und Imagebildung.
  • entwirft den Handlungsrahmen für die touristischen Aktivitäten der Stadt Eckernförde
  • zeigt die Schnittstellen zum Stadtmarketing auf.
  • ermöglicht Koordination, Umsetzungs- und Verhaltenssteuerung und
  • gibt Hinweise auf die notwendige Organisation der Aufgaben.
  • wirkt als Motivation für das Erreichen gemeinsamer Ziele.
Betrauung durch die Stadt Eckernförde

Betrauung durch die Stadt Eckernförde

Die Stadt Eckernförde hat die ETMG offiziell mit der Aufgabe „Sicherstellung des Betriebs der Kureinrichtungen und -anlagen, der Tourismusförderung und des Stadtmarketings im Stadtgebiet von Eckernförde und den Umlandgemeinden“ betraut. Es handelt sich hierbei um die Erbringung von Dienstleistungen von allgemeinem wirtschaftlichen Interesse.

Die Stadt Eckernförde trägt im Bereich der Daseinsvorsorge im Rahmen ihrer Leistungsfähigkeit zu einem vielfältigen, wirtschaftlichen, sozialen und kulturellen Angebot für die Bevölkerung bei und fördert damit das Wohl ihrer Einwohnerinnen und Einwohner. Die Betrauung deckt die Aufgaben der ETMG Geschäftsfelder ab.

Dynamische Entwicklung

Dynamische Entwicklung

Der Tourismus im Ostseebad Eckernförde hat seit der Erstellung der Tourismuskonzeption eine sehr dynamische Entwicklung erfahren. Alle touristischen Kennwerte haben sich um ein Vielfaches gesteigert. Die Zuwächse bei Übernachtungs- und Tagesgästen werden derzeit allerdings nicht von allen Bürgerinnen und Bürgern Eckernfördes positiv eingestuft.

Fortschreibung des Tourismuskonzeptes

Fortschreibung des Tourismuskonzeptes

Die Ratsversammlung der Stadt Eckernförde hat im September 2017 die Fortschreibung des Tourismuskonzeptes beschlossen. Ziel der Fortschreibung soll es sein, unter breiter Bürgerbeteiligung den Stellenwert des Tourismus neu zu bewerten, die Aufgaben zu definieren und die zukünftig gewünschte strategische Ausrichtung festzulegen. Unter Einbeziehung von externen Beratern, den Bürgern, der Politik, der Unternehmer und der ETMG soll die Konzeption zur touristischen Entwicklung der Stadt Eckernförde fortgeschrieben werden.

Mit der Aufgabe der externen Prozessbegleitung wurde die Büro-Kombination aus dwif-consulting und Tourismuszukunft beauftragt.

Organisation Tourismus-Strategieprozess 2018

Organisation Tourismus-Strategieprozess 2018

Der Ablauf und die Organisation des anstehenden Tourismus-Strategieprozesses wurde am 11. September 2018 vom Ausschuss für Wirtschaft und Finanzen positiv zur Kenntnis genommen.

Sie finden hier die entsprechende Darstellung:

Lenkungsgruppe Tourismus-Strategieprozess

Lenkungsgruppe Tourismus-Strategieprozess

Die Lenkungsgruppe für den Tourismus-Strategieprozess setzt sich zusammen aus:

  • Bürgermeister der Stadt Eckernförde, Jörg Sibbel
  • Kämmerer der Stadt Eckernförde, Micha Wulf
  • Bauamtsleiter der Stadt Eckernförde, Timm Orth
  • Geschäftsführer der ETMG, Stefan Borgmann
  • Geschäftsführer der Stadtwerke Eckernförde GmbH, Dietmar Steffens
  • CDU: Henrik Söhler von Bargen
  • SPD: Jürgen Neumann
  • GRÜNE: Bernd Ernstmeyer
  • SSW: Sylvia Grabowski-Fillmer
  • FDP: Bernd Hadewig
  • LINKE: Rainer Beuthel

Die erste Sitzung der Lenkungsgruppe fand am 22. Oktober 2018 statt.

Die Experten von dwif und Tourismuszukunft haben an diesem Tag auch eine erste intensive Ortserkundung in Eckernförde gemacht.

Die zweite Sitzung der Lenkungsgruppe hatte das Hauptthema SWOT-Analyse und wurde am 28. Januar 2019 durchgeführt.

Am 19. März fand die dritte Sitzung der Lenkungsgruppe statt.

Die vierte Sitzung der Lenkungsgruppe ist für den 16. Mai angesetzt. Diese Sitzung findet direkt vor dem Workshop für die Politik und Beiräte im Ratssaal statt.

Auftakt - 1. Einwohnerversammlung: 8. November 2018

Auftakt - 1. Einwohnerversammlung: 8. November 2018

Am Abend des 8. November 2018 fand die Auftaktveranstaltung zum Tourismusstrategie-Prozess „Eckernförde 2030“ statt.

Im Rahmen einer Einwohnerversammlung waren alle Bürger, Gäste und Interessierte in die Stadthalle Eckernförde eingeladen.

Folgende Tagesordnung war vorgesehen:

  • Begrüßung und Einführung durch Stefan Borgmann, Geschäftsführer der ETMG
  • Präsentation der Gegenüberstellung: Tourismuskonzept 2007 und Stand 2017, Stefan Borgmann
  • Vorstellung der externen Berater: dwif und Tourismuszukunft
  • Darstellung des Organisationsablaufes: Ziele, Vorgehen, Bürgerbeteiligung
  • Erste Erkenntnisse: unter anderem das Ergebnis der Telefonbefragung zur Tourismusakzeptanz 2018
  • Marktplatz im Stadthallen-Foyer

Die Planung und Daten im Überblick, Dialog und Ihre Beteiligung

Die ersten vier TOP wurden als Vortrag für die Zuhörer gehalten.

TOP 5 (der Marktplatz) war interaktiv angelegt. Vor allem hier gab es die Möglichkeit Fragen zu stellen, Anregungen zu geben und Interesse an einer Beteiligung zu äußern. Hierfür standen die relevanten Experten persönlich zur Verfügung.

Gegenüberstellung Ansatz 2007 und Stand 2017

Gegenüberstellung Ansatz 2007 und Stand 2017

Um alle Akteure auf den gleiche, aktuellen Stand zu bringen, hat die Eckernförde Touristik & Marketing GmbH im Oktober 2017 eine Gegenüberstellung der Tourismuskonzeption aus dem Jahr 2007 und dem aktuellen Stand im Jahr 2017 erstellt.

Befragung zur Tourismusakzeptanz

Befragung zur Tourismusakzeptanz

Vor dem offiziellen Start des offiziellen Strategieprozesses werden durch dwif-consulting und tourismuszukunft möglichst umfangreich verfügbare Marktforschungsergebnisse zum Standort Eckernförde zusammengetragen.

Um eine aktuelle Stimmungslage zur Akzeptanz des Tourismus in der Eckernförder Bevölkerung zu erfassen, fand im Juni 2018 eine entsprechende Befragung statt. Die Befragung erfolgte telefonisch, wurde durch das Institut TM-Quadrat durchgeführt und sollte mindestens 300 verwertbare Datensätze umfassen.

Eckernförde Touristik & Marketing GmbH
Stefan Borgmann
Am Exer 1
24340 Eckernförde
stefan.borgmann@ostseebad-eckernfoerde.de

Den Fragebogen zum Thema Tourismusakzeptanz finden Sie hier:

Tourismusstrategie des Landes Schleswig-Holstein

Tourismusstrategie des Landes Schleswig-Holstein

Das Land Schleswig-Holstein hat im Juni 2014 die Tourismusstrategie für Schleswig-Holstein 2025 herausgegeben.

 

Ergebnisse: Befragung zur Tourismusakzeptanz

Die Ergebnisse zur telefonischen Bürgerbefragung zum Thema Tourismusakzeptanz finden Sie hier:

Ergebnisse: Fremdbildanalyse

Die Ergebnisse der online Fremdbildanalyse finden Sie hier:

Feedback - Ihre Meinung

Möchten Sie uns etwas mitteilen, etwas fragen oder anregen? Dann nutzen Sie bitte unsere Feedback-Seite:

Zielmärkte & Zielgruppen Ostsee SH

Zielmärkte & Zielgruppen Ostsee SH

Mit der neuen Tourismusstrategie 2025 des Landes wurden die Zielmärkte & Zielgruppen für das Land verfeinert und vom OHT für die Ostseestrategie übernommen und priorisiert. Dies erfolgte aufgrund von Marktforschungsergebnissen und unter Berücksichtigung der Regionsspezifika.

SWOT Analyse Ostseebad Eckernförde

SWOT Analyse Ostseebad Eckernförde

Im Rahmen der Analysephase wurde eine sogenannte SWOT Analyse erstellt.

SWOT steht für Strengts, Weaknesses, Opportunities, Threats oder auch Stärken, Schwächen, Chancen Risiken.

Da die Ursprungsdatei relativ groß ist, haben wir das PDF in mehrere Teile geteilt.

Trends und Visionen

Trends und Visionen

Im Rahmen der dritten Lenkungsgruppensitzung wurden potenzielle Themen Trends und Visionen für das Ostseebad Eckernförde vorgestellt.

Die nachfolgenden Inhalte stellen nur erste Ideen und keine festgelegten Inhalte dar.

Gemeinsam mit den Bürger*innen der Stadt Eckernförde werden wir in den Tourismus Workshops (März und Mai 2019) über die Inhalte diskutieren.

Tourismus Workshops 2019

Tourismus Workshops 2019

Nachdem die Analysephase für die neue Tourismuskonzeption Eckernförde 2030 abgeschlossen wurde, geht es nun an die konkrete Erstellung der neuen Konzeption und Strategie.

Dafür möchten wir mit möglichst breiter Bürgerbeteiligung Inhalte und Aufgaben ermitteln und Schwerpunkte herausarbeiten.

Dies wird in vier öffentlichen Workshops stattfinden.

Die Workshops werden jeweils aus informativen Teilen im Plenum und interaktiven Arbeitsphasen bestehen.

Um das öffentliche Leben in Eckernförde möglichst repräsentativ zu beteiligen, werden sehr viele Vertreter von Jung bis Alt, vom Politiker zum Sportler und von der Gilde bis zum Unternehmer persönlich eingeladen.

Alle Veranstaltungen finden öffentlich statt. So können auch alle die, die nicht persönlich zur aktiven Teilnahme eingeladen wurden, zumindest zuschauen.

 

Folgende Workshops sind geplant:

 

27. März, 17:00 - 20:00 Uhr im Rathaus: Zielgruppen


29. März, vormittags im Schulzentrum: Jugend (dieser Workshop ist nur für Schüler)


08. Mai, 18:00 - 20:00 Uhr im Rathaus: Aufenthalts- und Erlebnisqualität


09. Mai, 18:00 - 20:00 Uhr im Rathaus: Unterkünfte

 

 

Zielgruppen Workshop

Zielgruppen Workshop 27. März 2019

Am 27. März fand der erste Tourismusworkshop im Rathaus statt. Ca. 40 Teilnehmer haben uns mit reger Beteiligung sehr konstruktiv unterstützt. Dafür möchten wir uns herzlichst bedanken.

Die Anregungen und Kritik der Teilnehmer wird in der Konzeptionserstellung berücksichtigt.

Schüler Workshops 2019

Schüler Workshops 2019

Bei der Beteiligung der Bürger legen wir auch großen Wert darauf die Jugend einzubinden. Daher gehen wir in die Schulen und fragen nach der Meinung der Schüler*innen.

Die ersten Schüler Workshops wurden am 29. März durchgeführt. Insgesamt wurden bereits 11 Klassen bzw. ca. 300 Jugendliche befragt.

Schulen oder Klassen, die auch Interesse haben, können sich bei uns gerne anmelden.

Hier gibt es die Anmeldung und die Fragebögen für die Jugend Eckernfördes zum Download.

Gerne können auch alle anderen Jugendlichen sich den Fragebogen downloaden und uns zuschicken.

Workshop Aufenthaltsqualität

Workshop Aufenthaltsqualität

Am 08. Mai fand der Workshop zum Thema Aufenthaltsqualität statt.

Hier ging es um das Ortsbild der Stadt Eckernförde.

Wo sollen wir in Zukunft was tun?

Wo sollen wir die Infrastruktur und die Ausstattung optimieren?

Sollen wir am Südstrand, im Kurpark, am Borbyer Ufer oder an anderer Stelle etwas tun?

Der Workshop war öffentlich und begann um 18:00 Uhr im Rathaus.

Workshop Unterkünfte

Workshop Unterkünfte

Am 09. Mai wurde der Workshop zum Thema Unterkünfte durchgeführt.

Hier ging es um Ferienwohnungen und Hotels in der Stadt Eckernförde.

Wo gibt es Unterkünfte in der Stadt?

Wie wollen wir in Zukunft die Weiterentwicklung lenken oder strukturieren?

Brauchen wir noch mehr Hotels?

Wie soll der Exer genutzt werden?

Welche konkreten Hotel Ideen gibt es?

Der Workshop war öffentlich und begann um 18:00 Uhr im Rathaus.

Workshop Politik und Beiräte

Workshop Politik und Beiräte

Am 16. Mai fand der Workshop für die politischen Vertreter und Beiräte statt.

Dieser Workshop war nicht öffentlich.