Ostseebad Eckernförde Logo

Ohne Auto im Urlaub

Gut vernetzt mit Bus und Bahn

Die Eckernförder Bucht lässt sich gut mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen.

Mit  Fernbussen z. B. von Berlin, kommst Du bis Kiel. Von dort aus geht es einfach mit der Bahn weiter.

Die Deutsche Bahn fährt Eckernförde täglich im kurzen Takt direkt an (Linie Kiel / Flensburg).

Im Ostseebad Eckernförde kannst Du gut auf Dein Auto verzichten. Mit der Ostseecard fährst Du mit dem Stadtverkehr ganzjährig kostenfrei im ganzen Stadtgebiet.

Die nahe Stadt Kiel und das Umland werden durch die Autokraft angefahren.

Die verschiedenen  Anreisemöglichkeiten und Linien vor Ort findest Du hier:

Stadtverkehr Eckernförde

Das Liniennetz der Stadt Eckernförde setzt sich aus vier verschiedenen Busrouten zusammen.

Die Linie 1 führt von Borby über Wilhelmstal nach Grasholz.

Die Linie 2 führt von Grasholz über Diestelkamp und Wilhelmtal nach Borby.

Die Linie 3 fährt am Samstag und am Sonntag den Ringverkehr ab 13:00 Uhr.

Die Linie 4 fährt ab Borby über Domsland wieder nach Borby.

Alle Haltestellen der Linie 1 bis 4 in Eckernförde findest Du hier:

Busverkehr im Kreis Eckernförde - Rendsburg

Im Frühjahr 2020 hat der Kreis Rendsburg-Eckernförde die regionalen Buslinien optimiert.
Zudem wurde der regionale Busverkehr mit WLAN ausgestattet.
Mehr Informationen zu den Buslinien und Zeiten findest Du hier:

Zugverbindung Eckernförde

Eckernförde kann man sowohl mit dem Zug aus Kiel als auch aus Flensburg gut erreichen. Der RE72 und die RB73 fahren regelmäßig zwischen Flensburg und Kiel über Eckernförde.

In Flensburg startend fährt ein Zug über die Stationen Husby, Sörup, Süderbrarup und Rieseby nach Eckernförde. Der Zug fährt stündlich ab Flensburg.  

Aus Kiel startend fährt der Zug über die Stationen Kiel-Hassee, Kronshagen, Suchsdorf und Gettorf nach Eckernförde. Der Zug von Kiel Richtung Eckernförde fährt jede halbe Stunde.  

Die genauen Fahrpläne findest Du hier:

Schleswig-Holstein-Ticket

Wenn Du innerhalb Schleswig-Holsteins reisen möchtest, lohnt sich der Kauf eines Schleswig-Holstein-Tickets zu kaufen.
Der SH-Tarif gilt für Fahrten mit dem Nahverkehr in Schleswig-Holstein und bis nach Hamburg.
Informationen zum Schleswig-Holstein-Tarif findest Du hier:

Mitfahrbänke

Dir steht im Urlaub kein Auto zur Verfügung und Du findest keine passende Zug- oder Busverbindung? Kein Problem! Dann probiere eine unserer Mitfahrbänke aus.
Das funktioniert ganz einfach: Gehe zu einer der fünf offiziellen Mitfahrbänken und wähle mit denen dort angebrachten Schildern Deine gewünschte Zielrichtung aus. So sehen die Autofahrer, wo Du hinmöchtest, und können Dich in die richtige Richtung mitnehmen. Damit tust Du nicht nur der Umwelt etwas Gutes, sondern Du kannst auf dem Weg noch einen netten Schnack halten.
An folgenden Standorten in Eckernförde findest Du Mitfahrbänke:

  • in der Ostlandstraße auf Höhe von Markant,
  • in der Gaehtjestraße, am Parkplatz Grüner Weg,
  • in der Rendsburger Straße auf Höhe des Wulfsteerts
  • und in der Berliner Straße am Sandkrug-Gelände.

Auch in anderen Gemeinden rund um Eckernförde gibt es Mitfahrbänke. Eine Übersicht findest Du hier:

Fahrradverleih Sprottenflotte

Du hast die Möglichkeit in und um Eckernförde an zehn Stationen jederzeit eines von 70 Fahrrädern der Sprottenflotte auszuleihen.

Ideal für Anwohner/innen, Pendler/innen und Besucher/innen. Jederzeit flexibel und kontaktlos ausleihen - (parken) - zurückgeben.

Mit dem Leihrad vom Bahnhof die letzten Meter zu Dir nach Hause überwinden. Das Auto stehen lassen und den Einkauf auf dem Wochenmarkt einfach und flexibel mit dem Fahrrad erledigen. Leihe Deinem Besuch jederzeit unkompliziert ein Fahrrad aus oder genieße als Besucher die Flexibilität und Freiheit mit der neuen Sprottenflotte in Eckernförde.

Die Ausleihe eines Rades ist die ersten 30 Minuten kostenfrei. In und um Eckernförde erreichst Du alle Stationen in 20 Minuten. Die Sprottenflotte bringt Dich jederzeit flexibel und günstig zu Deinem Wunschort!